FloFleet beschleunigt die Entwicklung, senkt Kosten und verbessert die Zusammenarbeit

Innovatives Startup für Helium-Luftschiffe entwickelt seine Produkte schneller und wirtschaftlicher mit SOLIDWORKS und 3DEXPERIENCE Works Lösungen.

Herausforderung

Entwicklung eines drohnenähnlichen, solarbetriebenen Helium-Luftschiffs mit einer erweiterten Flugautonomie von mindestens einer Woche, ohne Schadstoffemissionen und mit der Fähigkeit, Nutzlasten von bis zu 8 kg zu befördern

Lösung

Implementierung von Lösungen für Modellierung, Konstruktion, Datenverwaltung, Simulation, Zusammenarbeit und Kommunikation aus dem 3DEXPERIENCE® Works Portfolio, die auf der cloudbasierten 3DEXPERIENCE Plattform ausgeführt werden – einschließlich der Rollen 3D Creator, 3D Sculptor, 3DEXPERIENCE SOLIDWORKS® Premium, 3DEXPERIENCE SOLIDWORKS Simulation Designer, Collaborative Designer for SOLIDWORKS, Collaborative Industry Innovator, Project Planner, 3DEXPERIENCE Works Learner, Social Business Analyst und 3DSwymer – im Rahmen des Programms 3DEXPERIENCE Works for Startups

Ergebnisse

  • Beschleunigte Luftschiffentwicklung
  • Reduzierte Entwicklungskosten
  • Eliminierung wiederkehrender Prototypenbauzyklen
  • Bessere Zusammenarbeit

Das italienische Startup FloFleet S.R.L. entwickelt ein solarbetriebenes Helium-Luftschiff, das eine Woche lang ununterbrochen fliegen und Nutzlasten von bis zu 8 kg emissionsfrei transportieren kann. FloFleet-Luftschiffe überwinden die Beschränkungen herkömmlicher Drohnen und ersetzen die Kosten und den Ausstoß fossiler Brennstoffe von Helikoptern. Sie tragen höhere Nutzlasten und ermöglichen gleichzeitig eine längerfristige Überwachung von Infrastrukturen, Katastrophenbeurteilungen, Such- und Rettungseinsätze, Event-Streaming, Landwirtschaft und Kartografie mit Flugstrecken von über 200 km. 

Die innovative Form der aufgeblasenen Flügel sorgt nicht nur für aerodynamischen Auftrieb, sondern ermöglicht auch eine größere Fläche für Sonnenkollektoren. Die Luftschiffe sind vollkommen autonom, sodass sie keinen Piloten benötigen, nicht einmal vom Boden aus.

Andrea Cecchi, CEO von FloFleet, gründete das Startup Mitte 2022 nach Abschluss einer Arbeit über Stratosphärenplattformen. Das FloFleet-Luftschiff ist mit Helium gefüllt und wird von vier Elektromotoren angetrieben, die über Sonnenkollektoren auf der Oberseite des Luftschiffs betrieben werden. Die Steuergeräte, Kameras, Wärmebildkameras und andere Sensoren können im unteren Teil des Luftschiffs installiert werden. Die Mitglieder des Konstruktions- und Ingenieurteams von FloFleet haben die SOLIDWORKS® Konstruktionssoftware als Studenten an der Politecnico di Milano kennengelernt. Daher war es naheliegend, Lösungen aus dem 3DEXPERIENCE® Works Portfolio zu nutzen, die auf der cloudbasierten 3DEXPERIENCE Plattform ausgeführt werden – all dies ist Teil des Programms 3DEXPERIENCE for Startups. 

Testen in einer virtuellen Umgebung

Zur Lösung der erheblichen technischen Herausforderung, Volumen und Oberflächen des Luftschiffs zu definieren und gleichzeitig die richtige Balance zwischen Tragfähigkeit, Autonomie und Gewicht zu erreichen, stützte sich das Team auf  3DEXPERIENCE SOLIDWORKS Simulation Designer. „Als Startup stehen uns keine großen wirtschaftlichen Ressourcen zur Verfügung und wir haben festgestellt, dass die vom Startup-Programm angebotene Simulationssoftware eine ausgezeichnete Lösung für die Modellierung des Luftschiffs und die Durchführung von Tests und Bewertungen in einer virtuellen Umgebung ist“, betont Cecchi. 

Zugehörige Ressourcen

Eines der ersten Probleme, mit denen wir konfrontiert waren, war das Volumen des Luftschiffs, eine entscheidende Variable für den Flug. Für die Aerodynamik ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Volumen und Oberflächen erforderlich. Dabei müssen die Oberflächen, auf denen die Sonnenkollektoren platziert sind, und die Verfügbarkeit eines ausreichenden Volumens für Helium, das die richtige aerostatische Schubkraft gewährleisten kann, ebenfalls berücksichtigt werden. Die Modellierungs- und Simulationstools von 3DEXPERIENCE Works halfen uns, diese Herausforderung durch die Bewertung der leistungsstärksten Geometrien zu meistern.

Andrea Busson
Andrea Busson
Chief Technology Officer

Verbesserung der Zusammenarbeit und Beschleunigung der Entwicklung

Mit der transparenten 3DEXPERIENCE Datenverwaltungslösung in der Cloud modellierte das Konstruktionsteam alle Teile des Luftschiffs, einschließlich der Motoren, Stützen und Sensoren, und ordnete dann alle relevanten Materialien und mechanischen Eigenschaften zu, um das Verhalten zu bewerten. „Damit konnten wir nicht nur die Kosten senken, sondern auch die nachfolgenden Entwicklungsphasen beschleunigen“, bemerkt Cecchi. 

Die 3DEXPERIENCE Works Lösungen verbesserten die Zusammenarbeit des FloFleet-Teams und beschleunigten die Entwicklung, da sie die Zusammenarbeit auch dann ermöglichen, wenn Teammitglieder an verschiedenen Standorten arbeiten. CTO Andrea Busson erklärt: „Die Lizenz ist nicht mit einem einzelnen Computer verknüpft, sondern mit dem Anwender. Daher kann sie mit einer einfachen Anmeldung im Portal auf mehrere Computer heruntergeladen werden.“

Durch die Nutzung von 3DEXPERIENCE Works Lösungen beschleunigte FloFleet die Entwicklung von Luftschiffen, reduzierte Entwicklungskosten, eliminierte wiederholte Prototyping-Zyklen und verbesserte die Zusammenarbeit. FloFleet stellte Ende 2022 seinen Proof-of-Concept-Prototyp fertig und lieferte 2024 seine erste kommerzielle Version aus. „Bei FloFleet setzen wir auch zukünftig 3DEXPERIENCE Works Lösungen ein, zum einen, da die Suite eine umfassende, leistungsstarke Software bietet, von der wir wahrscheinlich auch in Zukunft andere Anwendungen verwenden werden, und zum anderen, weil sie sich als sehr flexibel erwiesen hat“, schließt Buson.

Weitere Informationen über SOLIDWORKS

Sie haben Fragen zu den SOLIDWORKS Lösungen?

Mit SOLIDWORKS Lösungen werden aus neuen Ideen großartige Produkte.