DEC Pharmaceutical optimiert den Betrieb mit DELMIAWorks ERP

Der neuseeländische Entwickler und Hersteller von Gesundheitsprodukten erhält Echtzeitzugriff auf alle Spritzgussdaten und automatisiert damit Stücklisten und die Berichterstellung und erhöht die Kostengenauigkeit

Herausforderung

Verbesserung der Betriebseffizienz, der Spritzguss-Produktionsprozesse, der Bestands- und Lagerverwaltung, der Zusammenarbeit, der Ressourcennutzung und der Entscheidungsfindung durch eine Lösung, die Echtzeitzugriff auf alle Produktions-, Finanz- und Betriebsdaten für Spritzgussverfahren bietet und es damit ermöglicht, das Produktportfolio zu erweitern.

Lösung

Ersetzen der Abhängigkeit von Access-Datenbank, Excel-Tabellen und DOS-basiertem ERP-System durch das DELMIAWorks ERP System (Enterprise Resource Planning) mit den Modulen für ERP, Finanzen, Zeitplanung, Bestandsverwaltung, Prognosen, Werkzeugmanagement, vorbeugende Wartung (MRO – Maintenance, Repair, Overhaul), Echtzeit-Produktionsmanagement, Lagermanagement, Einkauf und Vertrieb.

Ergebnisse

  • Automatische Generierung von Stücklisten für die Kalkulation
  • Verbesserte Fähigkeit zur Erstellung genauer Geschäfts-, Betriebs- und Finanzberichte
  • Höhere Kostengenauigkeit durch Zugriff auf Daten über Abweichungen
  • Verbesserte Fähigkeit, verschiedene behördliche Auflagen zu erfüllen

DEC arbeitet mit Innovatoren zusammen, die nach einem Anbieter von End-to-End-Lösungen suchen, der sie während des gesamten F&E-Prozesses, der Produktentwicklung, klinischen Studien, der Fertigung und der Vermarktung unterstützen kann. Das Pharmageschäft wird im Einklang mit Good Manufacturing Practices (GMP) betrieben.

Bis 2022 stützte sich DEC bei der Verwaltung seiner Betriebsabläufe auf eine Kombination aus einer Access®-Datenbank, Excel®-Tabellen und einem DOS-basierten ERP-System. Laut CFO Phil Webster benötigte das Unternehmen jedoch Zugang zu genaueren Geschäfts-, Betriebs- und Finanzinformationen, um die für die Erweiterung des Produktangebots erforderlichen Produktivitätssteigerungen zu erzielen.

„Unser Ziel ist es, unser Produktportfolio zu erweitern. Ohne genaue Informationen zu unseren Betriebsabläufen ist es jedoch schwierig, Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren“, betont Webster. „Wir brauchten einfach ein besseres Verständnis unserer Kostenstruktur, der Abweichungen und unserer Betriebsabläufe, was mit unseren bestehenden Systemen sehr schwierig war.“ Das Schwesterunternehmen von DEC nutzte das DELMIAWorks® ERP-System (Enterprise Resource Planning) und die Geschäftsleitung von DEC erkannte, dass sie damit auch die eigenen Herausforderungen bewältigen konnten.

Kontrolle über die Daten erlangen

Dank der Implementierung von DELMIAWorks ERP kann das Management von DEC auf genauere Informationen zu Kosten und Abweichungen bei Spritzgussdurchläufen zugreifen, um nützliche Anpassungen vorzunehmen. „Die mangelnde Transparenz und Flexibilität der alten, mit den Stücklisten verknüpften Kosteninformationen ist ein Beispiel dafür, warum wir eine bessere Sichtbarkeit unserer Stücklisten und Kostenstrukturen benötigten“, fügt Webster hinzu. „Mit dem DELMIAWorks ERP-System konnten wir nicht nur die Genauigkeit unserer Kosteninformationen verbessern, sondern auch unsere Fähigkeit steigern, Produktionsläufe zu planen, zu prognostizieren und zu terminieren, und Transparenz bei Systemabweichungen schaffen, damit wir Probleme in Echtzeit angehen können.“

Zugehörige Ressourcen

Optimierung von Betrieb und Berichterstellung

Durch den Einsatz von DELMIAWorks ERP kann DEC seine Betriebsabläufe sowohl aus der Management- als auch aus der Bedienerperspektive optimieren. „Die Vorteile des DELMIAWorks ERP-Systems sind erheblich“, betont Webster. „Früher konnten wir nicht auf alle erforderlichen Informationen zugreifen, um Berichte zu erstellen, die uns helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und unsere Betriebsabläufe zu optimieren. Mit DELMIAWorks können wir Gewinn- und Verlustberichte, Abweichungsberichte sowie Wareneingangs- und Bestandsberichte erstellen.“

Mit DELMIAWorks kann das DEC-Management außerdem die Effizienz in seinem Werk ermitteln und überwachen, indem es auf genaue Informationen aus dem System zugreift und sie zur Optimierung des Betriebs nutzt. „Wir konnten mit den alten redundanten Systemen nicht wirklich wachsen, sind aber jetzt dank DELMIAWorks ERP in der Lage, diese Schritte zu unternehmen“, so Webster.

Mit dem DELMIAWorks ERP-System konnten wir nicht nur die Genauigkeit unserer Kosteninformationen verbessern, sondern auch unsere Fähigkeit steigern, Produktionsläufe zu planen, zu prognostizieren und zu terminieren, und Transparenz bei Systemabweichungen schaffen, damit wir Probleme in Echtzeit angehen können.

Phil Webster
Phil Webster
CFO

Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Mit den genaueren Betriebsdaten, die das DELMIAWORKS ERP System zur Verfügung stellt, kann DEC die unzähligen unterschiedlichen behördlichen Vorschriften für medizinische Produkte und Geräte auf der ganzen Welt einfacher erfüllen. „DELMIAWorks ERP hilft uns nicht nur dabei, unsere Betriebsabläufe schlanker zu gestalten, damit wir wachsen können, sondern unterstützt uns auch bei der Modernisierung anderer Aspekte unseres Geschäfts“, betont Webster. „Dank DELMIAWorks ERP wird die Einhaltung dieser Anforderungen in Zukunft einfacher, wenn wir beginnen, alle Funktionen und Fähigkeiten des Systems zu nutzen. Das System sorgt dafür, dass die Informationen jederzeit leicht zugänglich sind.“

Erfahren Sie mehr über SOLIDWORKS und 3DEXPERIENCE Works

Sie haben Fragen zu den SOLIDWORKS Lösungen?

Mit SOLIDWORKS Lösungen werden aus neuen Ideen schnell großartige Produkte.